Datenschutz-Generator: Digitale Infrastruktur, Privacy Shield, …

Logo: Datenschutzpartner (grün)

Datenschutzerklärungen müssen immer aktuell gehalten werden. Aus diesem Grund verzichten wir darauf, Datenschutz­erklärungen mit einem Datum zu versehen. Gleichzeitig ergänzen und verbessern wir unseren Datenschutz-Generator fortlaufend.

Viele Ergänzungen gehen auf Wünsche und sonstige Rückmeldungen unserer Kundinnen und Kunden zurück. Verbesserungen gehen häufig auf Anpassungen bei Diensten, einzelne Fehler auf unserer Seite sowie rechtliche Entwicklungen zurück.

Wir ergänzten und verbesserten den Datenschutz-Generator kürzlich unter anderem wie folgt:

  • Wir entfernten sämtliche Hinweise auf den amerikanisch-europäischen Privacy Shield, da dieser vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) per sofort für ungültig erklärt worden war.
  • Nach den Website-Baukästen ergänzten wir verschiedene Dienste für digitale Infrastruktur: Amazon Web Services (AWS), Amazon Cloudfront, Cloudflare und StackPath CDN.
  • Wir ergänzten den schweizerischen Hosting-Provider Infomaniak (mit und ohne Datenschutz-Grundverordnung).
  • Wir verbesserten den Fragebogen und die Texte für die EU-Datenschutz-Vertretung gemäss Art. 27 DSGVO sowie für Dienste im Zusammenhang mit Analytics beziehungsweise Tracking sowie Werbung. Der Abschnitt betreffend Erfolgs- und Reichweitenmessung wurde innerhalb der erstellten Datenschutzerklärung neu positioniert.
  • Wir verbesserten die einleitenden und abschliessenden Texte sowie den Text betreffend Cookies.
  • Wir korrigierten Fehler bei der Erwähnung von jQuery, beim Syntax von einigen Weblinks und bei der Nummerierung von Titeln.

Alle Ergänzungen und Verbesserungen sind im Abonnement für unseren Datenschutz-Generator enthalten. Wir empfehlen unseren Kundinnen und Kunden, ihre Datenschutz­erklärungen regelmässig zu aktualisieren.