Neuigkeiten

Logo: Datenschutzpartner (braun)

Datenschutz-Generator: Booking.com, Mailchimp, Facebook, Instagram, …

Logo: Datenschutzpartner (braun)

Nur eine aktuelle und vollständige Datenschutzerklärung ist eine rechtsgültige Datenschutzerklärung.

Aus diesem Grund ergänzen und verbessern wir fortlaufend unseren Datenschutz-Generator.

Viele Anpassungen gehen auf Wünsche und sonstige Rückmeldungen von Kundinnen und Kunden zurück. Wir versuchen, möglichst alle Wünsche von Kunden früher oder später zu berücksichtigen.

Wir ergänzten und verbesserten den Datenschutz-Generator in den letzten Wochen unter anderem wie folgt:

Mehr

Logo: Davos Digital Forum

Bonus: Video-Konferenzen ohne schlechtes Gewissen beim Datenschutz

Logo: Davos Digital Forum

Am Davos Digital Forum 2020 hielt Martin Steiger, Anwalt und Mitgründer von Datenschutzpartner, eine Keynote über den Datenschutz bei Video-Konferenzen:

Wie können Microsoft Teams, Webex, Zoom und so weiter ohne schlechtes Gewissen genutzt werden?

Mehr

Aufzeichnung und Folien

Nachfolgend erhalten Kundinnen und Kunden von Datenschutz­partner als Bonus Zugriff auf die Aufzeichnung und auf die Folien. Die Folien enthalten unter anderem eine Checkliste zur datenschutzrechtlichen Absicherung von Video-Konferenzen.

Um diesen Inhalt zu sehen, müssen Sie Mitglied der Datenschutzpartner Academy sein oder den Datenschutz-Generator oder die EU-Datenschutz-Vertretung abonniert haben. Bestehende Kunden können sich über «Mein Konto» anmelden.
Foto: Sonia Eterno, SHUBiDU, Gründerin und CEO

«Der Datenschutz ist eine Stärke der Kalender-App SHUBiDU»

Foto: Sonia Eterno, SHUBiDU, Gründerin und CEO

Sonia Eterno wollte die verschiedenen Termine ihrer Kinder effizient koordinieren. Weil es dafür noch keine digitale Lösung gab, gründete sie im Frühling 2018 ihr eigenes Unternehmen und lancierte die Familienkalender-App SHUBiDU. Für Sonia Eterno war von Beginn weg klar:

«Der Datenschutz unserer Familienkalender-App muss den höchsten Anforderungen genügen. Das ist für uns als Eltern sehr wichtig.»

Mehr

Foto: Buchstaben-Würfel, welche das Wort «IMPRESSUM» bilden

Webinar: Was bedeutet die Impressumspflicht für Websites in der Schweiz?

Foto: Buchstaben-Würfel, welche das Wort «IMPRESSUM» bilden

Unser Webinar am 15. September 2020 befasste sich mit der Frage, was die Impressumspflicht für Websites in der Schweiz bedeutet.

Martin Steiger, Anwalt und Mitgründer von Datenschutzpartner, erklärte, welche Websites ein Impressum veröffentlichen müssen und welche Angaben darin enthalten sein sollten.

Weitere Themen waren unter anderem die Impressumspflicht für Websites, die keinen E-Commerce betreiben, sowie der häufige Wunsch nach Anonymität. Ausserdem beantwortete Martin Steiger live Fragen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Mehr

Aufzeichnung und Folien

Nachfolgend stellen wir das Webinar als Aufzeichnung einschliesslich Folien zur Verfügung. Die Folien enthalten unter anderem eine Checkliste über den erforderlichen Inhalt für ein Impressum auf einer schweizerischen Website.

Um diesen Inhalt zu sehen, müssen Sie Mitglied der Datenschutzpartner Academy sein oder den Datenschutz-Generator oder die EU-Datenschutz-Vertretung abonniert haben. Bestehende Kunden können sich über «Mein Konto» anmelden.
Logo: Datenschutzpartner (hellblau)

Datenschutz-Generator: Azure, Google Meet, SIX Payment Services, …

Logo: Datenschutzpartner (hellblau)

Wir ergänzen und verbessern wir unseren Datenschutz-Generator fortlaufend:

Wir entdecken neue Dienste und Funktionen, nehmen Qualitätskontrollen vor und verfolgen die Entwicklung der Rechtslage, so wie kürzlich zum Beispiel mit Blick auf den amerikanisch-europäischen Privacy Shield.

Wir erhalten aber auch viele Wünsche und sonstige Rückmeldungen von Kundinnen und Kunden, die wir nach Möglichkeit gerne berücksichtigen.

Wir ergänzten und verbesserten den Datenschutz-Generator kürzlich unter anderem wie folgt:

Mehr

Foto: Mondsichel-förmiges Cookie (Plätzchen), das Krümel zu essen scheint und damit an Pacman erinnert

Webinar: Wie müssen rechtskonforme Cookie-Banner aussehen? (2. Durchführung)

Foto: Mondsichel-förmiges Cookie (Plätzchen), das Krümel zu essen scheint und damit an Pacman erinnert

Unser Webinar am 18. August 2020 befasste sich nochmals mit der Frage, wie rechtskonforme Cookie-Banner aussehen müssen.

Martin Steiger, Anwalt und Mitgründer von Datenschutzpartner, erklärte, wieso Cookie-Banner nerven, für viele Websites in der Schweiz aufgrund der EU-Cookie-Richtlinie aber dennoch erforderlich sind. Und wieso sind die meisten Cookie-Banner, die man antrifft, nicht rechtskonform?

Ausserdem beantwortete Martin Steiger live Fragen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern, beispielsweise zum Verzicht auf Cookie-Banner für schweizerische Onlineshops oder standardmässige WordPress-Websites.

Mehr

Aufzeichnung und Folien

Nachfolgend stellen wir das Webinar als Aufzeichnung einschliesslich Folien zur Verfügung. Die Folien enthalten unter anderem Beispiele, die zeigen, wie rechtskonforme Cookie-Banner aussehen müssen und wieso Cookie-Manager / Cookie-Plugins problematisch sein können.

Um diesen Inhalt zu sehen, müssen Sie Mitglied der Datenschutzpartner Academy sein oder den Datenschutz-Generator oder die EU-Datenschutz-Vertretung abonniert haben. Bestehende Kunden können sich über «Mein Konto» anmelden.
Logo: Datenschutzpartner (grün)

Datenschutz-Generator: Digitale Infrastruktur, Privacy Shield, …

Logo: Datenschutzpartner (grün)

Datenschutzerklärungen müssen immer aktuell gehalten werden. Aus diesem Grund verzichten wir darauf, Datenschutz­erklärungen mit einem Datum zu versehen. Gleichzeitig ergänzen und verbessern wir unseren Datenschutz-Generator fortlaufend.

Viele Ergänzungen gehen auf Wünsche und sonstige Rückmeldungen unserer Kundinnen und Kunden zurück. Verbesserungen gehen häufig auf Anpassungen bei Diensten, einzelne Fehler auf unserer Seite sowie rechtliche Entwicklungen zurück.

Wir ergänzten und verbesserten den Datenschutz-Generator kürzlich unter anderem wie folgt:

Mehr

Bild: Flagge der Europäischen Union (EU)

Datenschutz-Generator: So reagieren wir auf das Privacy Shield-Urteil

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat mit Urteil C-311/18 vom 16. Juli 2020 den amerikanisch-europäischen Privacy Shield per sofort für ungültig erklärt. Damit entfällt die wichtigste Rechtsgrundlage für die Nutzung von amerikanischen Diensten.

Rechtsanwalt Martin Steiger, Mitgründer von Datenschutzpartner, erklärt in einem ausführlichen Beitrag, was das Privacy Shield-Urteil für Unternehmen in der Schweiz bedeutet.

Wie immer reagieren wir auf aktuelle rechtliche Entwicklungen und haben unseren Datenschutz-Generator bereits angepasst.

Mehr

Foto: Mondsichel-förmiges Cookie (Plätzchen), das Krümel zu essen scheint und damit an Pacman erinnert

Webinar: Wie müssen rechtskonforme Cookie-Banner aussehen?

Foto: Mondsichel-förmiges Cookie (Plätzchen), das Krümel zu essen scheint und damit an Pacman erinnert

Unser Webinar am 15. Juli 2020 befasste sich mit der Frage, wie rechtskonforme Cookie-Banner aussehen müssen.

Martin Steiger, Anwalt und Mitgründer von Datenschutzpartner, erklärte, wieso Cookie-Banner nerven, für viele Websites in der Schweiz aufgrund der EU-Cookie-Richtlinie aber dennoch erforderlich sind. Und wieso sind die meisten Cookie-Banner, die man antrifft, nicht rechtskonform?

Ausserdem beantwortete Martin Steiger live Fragen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern, beispielsweise wie sich das revidierte Datenschutzgesetz (DSG) auf Cookie-Banner auswirken wird und ob Cookies für ein Affiliate-Programm ohne Einwilligung gesetzt werden dürfen.

Aufgrund der grossen Nachfrage wird das Webinar am 18. August 2020 ein zweites Mal angeboten.

Mehr

Aufzeichnung und Folien

Nachfolgend stellen wir das Webinar als Aufzeichnung einschliesslich Folien zur Verfügung. Die Folien enthalten unter anderem Beispiele, die zeigen, wie rechtskonforme Cookie-Banner aussehen müssen und wieso Cookie-Manager / Cookie-Plugins problematisch sein können.

Um diesen Inhalt zu sehen, müssen Sie Mitglied der Datenschutzpartner Academy sein oder den Datenschutz-Generator oder die EU-Datenschutz-Vertretung abonniert haben. Bestehende Kunden können sich über «Mein Konto» anmelden.